Navigation

Natur in der Stadt - Strategien und Projekte für mehr Grün und biologische Vielfalt in Kommunen

Im Rahmen der fachlichen Kooperation zwischen dem Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V. (BBN), dem Bundesamt für Naturschutz (BfN), der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK e.V.), der Stadt Leipzig sowie des Bündnisses „Kommunen für biologische Vielfalt e. V.“ soll bei dieser Fachtagung in Leipzig an Beispielen aus der Praxis aufgezeigt werden, wie sowohl die Anforderungen des Natur- und Artenschutzes erfüllt als auch die ökologischen, stadtklimatischen und gestalterischen Funktionen des Stadtgrüns sichergestellt werden können. Weitere Informationen

Weltkongress Gebäudegrün WGIC 2017

Der Weltkongress Gebäudegrün WGIC 2017 in Berlin ist eine mehrtägige Veranstaltung rund um die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) mit den dazu gehörigen Begleitthemen (u.a. Stadtklima, Regenwasserbewirtschaftung, Nachhaltigkeit, Zukunftsstadt). Namensgeber für den Kongress ist die WGIN World Green Infrastructure Network e. V., die diese Veranstaltung seit 2007 jährlich in einem anderen Mitgliedsland durchführt. Weitere Informationen

Blau und Grün in der Stadt der Zukunft

Die Bildungsveranstaltung des Kompetenzzentrum Wasser Bodensee e.V. (KWBo) in Konstanz will Akteure aus Forschung, Wirtschaft, Behörden, Verbänden, Vereinen, Naturschutz und Bildungseinrichtungen vernetzen. Peter Menke von der Stiftung DIE GRÜNE STADT spricht zum Thema „Grün-Blaue Infrastruktur: Beiträge zu Lebensqualität, Stadtgestaltung und Wassermanagement“. Weitere Informationen

Gemeinsamer Bundeskongress der Fachverbände

Der diesjährige Bundeskongress vom 28. Juni bis 1. Juli in Berlin möchte den Fokus auf die im Fachdiskurs oft unterschätzten Werte und Funktionen urbaner Freiflächen legen: Das Integrations- und Identifikationspotential, z.B. von denkmalgeschützten Anlagen, auch und gerade für Migranten und Flüchtlinge, ihre vielen, aber schwer messbaren Serviceleistungen für das Wohlbefinden in der Stadt, die Chancen für den gesellschaftlichen Diskurs innerhalb von Kommunen durch die freie Verfügbarkeit und Möglichkeiten der Mitgestaltung. Weitere Informationen

Regenwassermanagement in Stadt / Kommunen

Vortragsveranstaltung und Besichtigung - Gartenschau Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017: Im Rahmen der bayerischen Gartenschau informieren der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e. V., der Bayerischer Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e. V. (BIV) Fachgruppe Betonbauteile und das InformtionsZentrum Beton auch in diesem Jahr Fachleute und Interessenten über Themen rund um den Garten- und Landschaftsbau. Als Fachreferent spricht u.a. Peter Menke von der Stiftung DIE GRÜNE STADT zum Thema "Nachhaltige Infrastruktur". Weitere Informationen

Fachseminar Dach in Berlin

Das Halbtagsseminar behandelt aktuelle Themen rund um das (Grün-) Dach und liefert den Teilnehmern durch Fachreferenten Informationen zu Markt und Branchentrends aus erster Hand. Es werden sowohl Grundlagen als auch objektbezogene Anwendungsbeispiele vorgestellt. Veranstalter: Optigrün international AG, Sika Deutschland GmbH, ACO Passavant GmbH, Xella Deutschland GmbH und ILD Deutschland GmbH Weitere Informationen

Fachseminar Stadtklima in Essen

Erstmalig in diesem Jahr findet das Fachseminar Stadtklima statt mit dem Schwerpunkt Stadtplanung im Zeichen von Klimawandel und Grün. Es wird aufgezeigt, wie das Zusammenspiel Regenwasser und Pflanzen genutzt werden kann, um Hochwasser- und Hitzevorsorge zu treffen, welche Planungsgrundlagen bei Dachbegrünung, Stadtbepflanzungen, Bewässerung und Versickerung zu beachten sind und stellen Praxisbeispiele vor. Veranstalter: Optigrün international AG, Heinrich Klostermann GmbH und Co. KG / Godelmann GmbH & Co. KG, Netafim Deutschland GmbH und die Bruns Pflanzen-Export GmbH & Co. KG. Weitere Informationen

Fachseminar Stadtklima in Berlin

Erstmalig in diesem Jahr findet das Fachseminar Stadtklima statt mit dem Schwerpunkt Stadtplanung im Zeichen von Klimawandel und Grün. Es wird aufgezeigt, wie das Zusammenspiel Regenwasser und Pflanzen genutzt werden kann, um Hochwasser- und Hitzevorsorge zu treffen, welche Planungsgrundlagen bei Dachbegrünung, Stadtbepflanzungen, Bewässerung und Versickerung zu beachten sind und stellen Praxisbeispiele vor. Veranstalter: Optigrün international AG, Heinrich Klostermann GmbH und Co. KG / Godelmann GmbH & Co. KG, Netafim Deutschland GmbH und die Bruns Pflanzen-Export GmbH & Co. KG. Weitere Informationen